Mindray Beneheart DX

Ein Gerät – Modulare Flexibilität

Erleben Sie den BeneHeart DX-Monitor/Defibrillator: Klinische Qualität und innovative Technologie in einem modularen Gerät. Echtzeitüberwachung, vielseitige Diagnosen und präzise Therapiemöglichkeiten – kombiniert mit schneller, drahtloser Datenübertragung für eine optimale Patientenversorgung. Entdecken Sie die Spitzenleistung des BeneHeart DX für medizinische Exzellenz!

Neue Möglichkeiten
für die Präklinik

Der BeneHeart DX wurde für die Herausforderungen in der Notfallmedizin entwickelt. Das Gerätekonzept BeneHeart DX vereint den Mindray N1-Monitor und ein leistungsstarkes Defibrillationsmodul. Kompakt und zuverlässig ist er die ultimative Lösung für schnelle und effektive präklinische Notfallversorgung.

*zukünftig

Umfangreiche Ausstattung

Manueller Defibrilator/AED/Schrittmacher/SPO2/NIBP/IBP/TEMP/CO2

Magnetischer Anschluss

Selbstständige Ausrichtung des Steckers, zur schnellen und sicheren Verbindung

Status Indikator

Umfangreicher Selbsttest, mit eindeutigen Statusindikator

6 Kanal Drucker

Druckbreite 110mm für bis zu 6 Kurven
Optimale Sicht
Zwei -Displays (9" und 5,5") mit bis zu 1200 x 1020 Auflösung und Auto-Helligkeitsfunktion
Touch- und Tastenbedienung
Touchscreen kann auch bei Nässe und mit bis 5-fach Handschuhen bedient werden
Redundantes Bedienkonzept
Touchscreen mit Gestensteuerung, physische Drehknöpfe und Tasten für wichtige Funktionen
Visueller AlarmSight
Unterstützung des Anwenders bei technischen Alarmen

Erweitertes Potential
für die Präklinik

Smart Touch
mehr Intuition

Mehr

Herausragende visuelle Unterstützung

  • Große Anzeigen: 5,5 und 9 Zoll
  • Hohe Auflösung
  • Weiter Sichtbereich ≥170°
  • Automatische Anpassung der Helligkeit

Kapazitiver vollflächiger Touchscreen

  • Gestensteuerung zur einfachen Steuerung
  • Intelligente Sensorik, die eine breite Anpassung ermöglicht
  • Drehdrückrad und Tasten zur Steuerung von wichtigen Funktionen
  • Visuelle AlarmSightTM

Datenaustausch auf neuem Niveau

Mehr

  • Prähospitale Echtzeitdatenübertragung von der Einsatzstelle in die Klinik
  • Krankenhaus IT Solution zur Unterstützung der Einsatzkräfte vor Ort auch via mobilen Endgeräten
  • M-IoT Gerätemanagement Software für den Service und optimale Einsatzbereitschaft der Geräte

Umfassendes Rettungsdreieck

Mehr

Herz-Lungen-Wiederbelebung

  • QShockTM – schneller zum Schock
  • CPR Filter – kürzere Unterbrechnungen
  • CPR Feedback – bessere Unterstützung und Auswertung

HLW-Auswertung

  • Unterstützung bei der Auswertung an der Einsatzstelle und in der Rettungswache
  • Automatische Aufzeichung der Daten nach dem Selbsttest

Integriertes CPR Training System

  • Für den Anwender und den Trainier

Robust und Innovativ

Mehr

  • Display Schutz durch „Corning´s tough glass“
  • 6 facher Falltest aus 1,5m Höhe ohne Tasche und 3m Falltest mit Tasche
  • IP55 (Wasser/ Staubschutz)
  • Temperaturbereich von ‑20°C bis +55°C
  • Hochrobustes Defibrillationskabel
  • Robuste Zubehörtasche

Viele neue Funktionen

Mehr

  • Modularer Aufbau
  • N1 Monitor inkl. 12 Kanal EKG
  • Therapie – und Diagnose Monitor
  • Erweiterte Diagnose- und Alarmverfahren
  • NFC Infrarot-Ohrthermometer
  • Point-of-care Ultrasound (POCUS)
  • Frühwarnsysteme/ Scorings aus der Intensivmedizin

Smart Touch mehr Intuition

Mehr

Herausragende visuelle Unterstützung

  • Große Anzeigen: 5,5 und 9 Zoll
  • Hohe Auflösung
  • Weiter Sichtbereich ≥170°
  • Automatische Anpassung der Helligkeit

Kapazitiver vollflächiger Touchscreen

  • Gestensteuerung zur einfachen Steuerung
  • Intelligente Sensorik die eine breite Anpassung ermöglicht
  • Drehdrückrad und Tasten zur Steuerung von wichtigen Funktionen
  • Visuelle AlarmSightTM

Datenaustausch auf neuem Niveau

Mehr

  • Prähospitale Echtzeitdatenübertragung von der Einsatzstelle in die Klinik
  • Krankenhaus IT Solution zur Unterstützung der Einsatzkräfte vor Ort auch via mobilen Endgeräten
  • M-IoT Gerätemanagement Software für den Service und optimale Einsatzbereitschaft der Geräte

Umfassendes Rettungsdreieck

Mehr

Herz-Lungen-Wiederbelebung

  • QShockTM – schneller zum Schock
  • CPR Filter – kürzere Unterbrechnungen
  • CPR Feedback – bessere Unterstützung und Auswertung

HLW-Auswertung

  • Unterstützung bei der Auswertung an der Einsatzstelle und in der Rettungswache
  • Automatische Aufzeichung der Daten nach dem Selbsttest

Integriertes CPR Training System

  • Für den Anwender und den Trainier

Robust und Innovativ

Mehr

  • Display Schutz durch „Corning´s tough glass“
  • 6 facher Falltest aus 1,5 m Höhe ohne Tasche und 3m Falltest mit Tasche
  • IP55 (Wasser/ Staubschutz)
  • Temperaturbereich von ‑20°C bis +55°C
  • Hochrobustes Defibrillationskabel
  • Robuste Zubehörtasche

Viele neue Funktionen

Mehr

Modularer Aufbau

  • N1 Monitor inkl. 12 Kanal EKG
  • Therapie – und Diagnose Monitor

Erweiterte Diagnose- und Alarmverfahren

  • NFC Infrarot-Ohrthermometer
  • Point-of-care Ultrasound (POCUS)
  • Frühwarnsysteme/ Scorings aus der Intensivmedizin

Unendliche Möglichkeiten
mit Flexibilität

N1 EMS+, der robuste, leichte und kleine Patientenmonitor mit Touchscreen kann unabhängig vom großen Monitor und/oder drahtlos mit dem Defibrillator-Host eingesetzt werden. Der N1 bietet die Möglichkeit der umfangreichen Vitalzeichenüberwachung der Patienten.

Der DX-Host verfügt über einen 9-Zoll-Touchscreen mit Gestensteuerung, automatischer Helligkeitsanpassung und einem widerstandsfähigem Display, welches die Bedienung erleichtert und gleichzeitig robuster macht.

Infrarot-Ohrthermometer

BeneHeart DX verbindet via NFC dem TrueTymp-Infrarot-Ohrthermometer und überträgt drahtlos und schnell die gemessen Parameter.

Ultraschall

Phased-Array-Sonde mit integriertem FAST und FAST-Protokoll. Referenzbilder und Bedienungsanleitungen erleichtern den Rettungsteams die Durchführung von Ultraschalluntersuchungen im Rettungswagen.

Lunge

Vierkammerblick

Leber/Niere

Milz/Niere

Klinisches 12-Kanal-EKG

Glasgow-EKG-Interpretations-Algorithmus für hochpräzise Analysen. Ausgestattet mit den Möglichkeiten des 12-EKG-Vergleich direkt auf dem Bildschirm und Screenshotfunktionen.

12 Kanal EKG-Vergleich

EKG-Bericht mit grafischer Darstellung des Ischämie Bereiches

Screenshot

Dokumentation & Frühwarnalarm-Algorihtmen

Unterstützung  folgender Scoring-Systeme und Ansichten: 

  • GCS (Glasgow coma Score) zur Bewertung von Bewusstsein und Hirnfunktionen 
  • EWS (Early waring Score) zur frühzeitigen Identifizierung bei Verschlechterungen des Gesamtzustandes
  • HEART (History-ECG-Age-Risk Factor-Troponin) zur Bewertung bei unspezifischen Brustschmerzen
  • SHT (Schädel-Hirn-Trauma) Ansicht zur besseren Übersicht der Vitalzeichen bei Patienten mit Verletzungen im Kopfbereich

GCS

Heart

EWS

SHT-Ansicht

Modularer GeräteaufbAu

  • Durch die Teilbarkeit des BeneHeart DX  passt sich das Gerät ideal an die Einsatz-Gegebenheiten an
  • Gleichzeitige Anzeige und Dokumentation von Vitalzeichen während POCUS-Untersuchungen im gleichen System

Robust für die Präklinik

  • 6 Richtungen Falltest aus 150cm Höhe
  • IP 55
  • Temperaturbereich von -20°C bis + 55°C
  • EN-DIN 1789 und weitere Standards werden erfüllt

Benevision N1 Kompatibilität

  • Umfangreiche Überwachung von Vitalparametern
  • Plug and Play Integration in andere Gerätesysteme wie z.B. Beatmungsgeräte und Klinikmonitore
  • kann auch eigenständig genutzt werden

Downloadbereich

Für die schnellen Informationen

Datenblatt

Broschüre